Wege durch's Leben

Auf seinem Weg durchs Leben hinterlässt ein Mensch viele Spuren. Manche sind offenkundig wie seine Kinder oder sein Haus. Andere sind unsichtbar wie die Spuren, die im Leben anderer zurückbleiben, die Hilfe, die er gewährte, das, was er sagte, seine Witze, sein Klatsch, der andere verletzte, der Mut, den er zusprach. Er denkt nicht daran, doch allem, an dem er vorübergeht, drückt er in irgendeiner Weise seinen Stempel auf. Und alle Spuren zusammengenommen ergeben das, was den Menschen ausmacht.

(unbekannt)

Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.

(Antoine de Saint Exupery)